Street Fights: White Fragility in the Debate on Colonial Legacies in the Streets of Berlin

Carl Peters, Adolf Lüderitz and Gustav Nachtigal were once colonial heroes of the German Empire. But as colonialism came to be recognized as an inherently unjust endeavor, a group of activists started a movement to rename the streets in Berlin honoring them, thereby sparking a fierce debate about historical and racial narratives that is symptomatic of the current state of race relations in Western societies at large. By Elias Hartmann Introduction The… Read More

Europa und das Nuklearwaffenverbot

Am 10. Dezember 2017 wurde der Friedensnobelpreis an die International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN) vergeben – ein globales Netzwerk für eine atomwaffenfreie Welt. Die Geschäftsführerin Beatrice Fihn hat den Preis zusammen mit Setsuko Thurlow entgegengenommen, die den Atombombenabwurf auf Hiroshima überlebte. Das Norwegische Nobelkomitee hat ICAN gewürdigt, weil es auf die katastrophalen Konsequenzen der Nutzung von Nuklearwaffen aufmerksam gemacht hat und damit den Weg für den Vertrag über das Verbot… Read More

Identität durch Architektur: Berliner Schloss und Sevillas Metropol Parasol

Schon ein kurzer Besuch genügt jedem, um festzustellen, dass Berlin eine von Baustellen geprägte Landschaft ist. Vom Party-Bahnhof Warschauer Straße und der gegenüberliegenden, gigantischen Shopping-Mall, über die hunderten maroden Straßen, Geh- und Radwege, die im jeden Kiez sanierungsbedürftig sind, bis hin zu dem bespotteten Flughafen Berlin-Brandenburg, dessen Betrieb 2011 hätte beginnen sollen. Jeden Tag werden Berliner und Touristen mit Lärm und Verkehrschaos konfrontiert. Der Kern dieser seit dem Mauerfall entstandenen Baustellen-Explosion ist… Read More

Zur Werkzeugleiste springen